Homepage bersetzung





Abschied von Gregor Reichenbach

grr.jpg Nach neun Jahren in Oderwitz und Mittelherwigsdorf möchten wir als Familie weiterziehen und sagen Ihnen und Euch „Tschüß“ – im August.

„Ist es denn nicht mehr schön in unserer Oberlausitz?“, wurde ich gefragt. Schön ist es, ja, doch Leben ist Bewegung, und das Leben als Pfarrer auch. Und wenn ich die Zeit anhalten könnte, dann hätte ich es schon getan angesichts von gewachsenen Beziehungen und angesichts der Zeiten, an die ich zurückdenke: an einen Familiengottesdienst und überhaupt an einen schönen Gottesdienst, an einen guten Besuch und an eine Begegnung, die weitergebracht hat, an Projekte des Kirchenvorstands wie z. B. den Bau des Spielplatzes am Lutherhaus, an ein schönes Konzert in Niederoderwitz, an den Martinstag zusammen mit dem Kindergarten „Knirpsenland“, an die Gemeinschaft mit den Senioren und nicht zuletzt an die merklich gewachsene Gemeinschaft zwischen unseren Ortsteilen!

So steht ein Abschied an: Für unsere Kinder von Schule und Kindergarten, für meine Frau von der Region, für mich von der Gemeinde und von der Jugendarbeit. Der Gottesdienst mit Verabschiedung findet am Sonntag den, 23.08.2020 um 14 Uhr in der Kirche Niederoderwitz statt.

Ihnen und Euch wünsche ich für die Zukunft weiterhin Verbundenheit untereinander, Gelassenheit und Vertrauen. Ich schreibe diese Zeilen im einfachen Vertrauen auf Gott, so wie es Salomo im Bibelvers für den Monat Juni zu Gott betet, und das uns verbindet: „Du, Gott, allein kennst das Herz aller Menschenkinder“ (1. Kön 8,39).

Bleiben Sie / bleibt Ihr behütet und Gott verbunden!

Herzlich, Pfr. Gregor Reichenbach

« NachrichtenWahlen zum Kirchenvorstand »