Homepage bersetzung





Abschied von Anke Eichhorn

bild_anke.jpg

Ein Dank geht anlässlich ihres Stellenwechsels an Anke Eichhorn für ihre Arbeit als Gemeindepädagogin in den vergangenen Jahren in unserer Gemeinde seit 2012. Mit großem Engagement und Geschick hat sie für und mit Kindern und Familien Gemeindeleben gestaltet. Wir erinnern uns gern an Kinderbibelwochen, Familiengottesdienste, Christenlehrenachmittage, Martinstage und vieles mehr – und sagen aus ganzem Herzen „Danke!“ Das wollen wir tun beim Familiengottesdienst zum Taufgedächtnis am Sonntag, den 05.07.2020 um 10.15 Uhr. Gottes Segen auf deinem weiteren Weg!

Der Kirchenvorstand

Nach über sieben erfüllten Jahren als Gemeindepädagogin in der Kirchgemeinde Oderwitz-Mittelherwigsdorf bot sich mir eine berufliche Veränderung. Ab 1. Juni arbeite ich als religionspädagogische Fachkraft für Kindertageseinrichtungen hier im Kirchenbezirk. Ganz vieles bleibt mir in guter Erinnerung, seien es Höhepunkte wie Kinderbibelwochen, Freizeiten, Familiengottesdienste… aber genauso Christenlehrestunden mit intensiven Gesprächen über Glauben, Gott, Leben und Tod und auch Gespräche mit Erwachsenen.

Meine Arbeit mit Kindern und Familien war so möglich, weil sich so viele verschiedene Menschen mit ihren Begabungen mit eingebracht haben. Durch diese Gemeinschaft ist viel gewachsen und wird auch weiter wachsen. Für all das bin ich sehr dankbar.

Es ist mir klar, dass ich nicht alle Erwartungen erfüllten konnte und sicher bin ich manchen nicht gerecht geworden mit meiner Zeit und Aufmerksamkeit. Das tut mir leid. Außer in den Kindertageseinrichtungen werde ich im Kirchenbezirk auch tiergestützt arbeiten. Manches hatte ich da letztes Jahr schon angefangen, wie die Kinderfreizeit „Ferien wie in Bullerbü“, Angebote beim Offenen Hof oder zum Palmsonntag. Dort, und weil ich ja weiterhin Gemeindemitglied bleibe, sehen wir uns also weiterhin!

Und wie geht es für die Gemeinde weiter?

Nach den Sommerferien wird es wohl erstmal für die Gruppen eine Vertretung geben. Die gemeindepädagogische Stelle wird wieder ausgeschrieben. Und es ist Platz für eigene Ideen.

Eure Anke Eichhorn

« NachrichtenAbschied von Gregor Reichenbach »